Reis mit Schnetzel (Vegetarisch)

Das Gericht welches ihr auf diesem Bild seht, hab ich letztens gekocht. Es ist rein vegetarisch und sieht optisch wie normales Geschnetzeltes aus. Und es schmeckt auf wundersame Weise auch noch wie echt! Ich war wirklich selbst erstaunt darüber.

Alles was ihr dafür braucht sind diese Soja-Schnetzel von tegut. Die kosten betragen rund 1,99 € und das ist wirklich günstig, da die Schnetzel sehr ergiebig sind.

Vor der Verarbeitung muss man die Schnetzel erst in Wasser einweichen, damit sie schön aufgehen und später eine fleischartige Konsistenz erreichen können.

Nach kurzer Zeit drückt man die Schnetzel aus und verarbeitet sie weiter, in dem man sie z.B. wie Putenstreifen in der Pfanne anbrät. Viel Spaß und guten Hunger! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Suskritor (Dienstag, 27 August 2013 18:48)

    1. woher weißt du wie echtes schmeckt?
    2.Sojaanbau zerstört den Regenwald und damit auch seeehr viele Tiere!!
    3.Ist ne tolle Idee aber die Tiere schont das nicht
    4.Kommentar ist nett gemeint (nur falls jemand was andres denkt ;))!

  • #2

    yooshina (Dienstag, 03 September 2013 17:42)

    1.) Weil ich früher Fleischesser war.
    2.) 90 % des Sojaanbaus geht für die Massentierhaltung drauf (Futter für die Schweine, Rinder etc...)
    3.) Woher weißt du das?

Besucherzaehler

Mein veganer Blog

Click here for more graphics and gifs!